Totem - Infos

Eine kleine Familie im Ruhrgebiet. In einem Reiheneckhaus leben Vater, Mutter und Kinder zusammen... Nun, ja. Nicht wirklich zusammen. Denn jeder der Bewohner lebt nur noch neben dem anderen her und bemerkt sie kaum noch.

Vater Wolfgang ist generell fast nie zu Hause, Mutter Claudia verlässt das Haus so gut wie nie, der jüngste Sproß hat noch immer nur spielen im Kopf, Nicole ist ausschließlich mit ihrem Freund beschäftigt und Ulli, der doppelt so alt ist, lebt immer noch bei seinen Eltern und kümmert sich nur um seine eigenen Probleme.

Eine Familie, bei der also niemand für den anderen da ist. Emotionaler und wortwörtlicher Dreck werden einfach hinter sich liegen gelassen. Nun soll die junge Fiona, die neue Haushaltshilfe all das richten, was nicht rund läuft. Doch sie wird mit dem Druck nicht fertig und die emotionale Last schwebt über ihr wie eine dunkle Wolke. Nur die Nachbarin scheint etwas von der Tragödie zu ahnen, die sich da ankündigt...