Die Darstellerin der Lara Croft für das Reboot der Tomb Raider-Filmreihe ist gefunden: Alicia Vikander wird der toughen Archäologin und Abenteurerin zu neuem Leinwand-Glanz verhelfen.

Zuletzt wurde noch Rey-Darstellerin Daisy Ridley, bekannt aus Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht mit Lara Croft in Verbindung gebracht. Doch nun haben MGM, Warner Bros. und GK Films die richtige Schauspielerin gefunden, die in Regisseur Roar Uthaugs Tomb Raider-Reboot in die Rolle der wohl bekanntesten weiblichen Videospielfigur der Welt schlüpfen wird.

Verkörpert wird sie von Alicia Vikander. Die schwedische Schauspielerin gehört zu den aufsteigenden Stars in Hollywood und erhielt zuletzt für ihre Rolle in The Danish Girl einen Oscar. Des Weiteren war sie in Im Rausch der Sterne, Codename U.N.C.L.E., Ex Machina, Seventh Son, Son of a Gun und Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt zu sehen.

Demnächst spielt sie an der Seite von Matt Damon in Jason Bourne.

Lara Croft mit norwegischem Zartgefühl

Regie führen wird der norwegische Roar Uthaug, der mit The Wave - Die Todeswelle und der Cold Prey-Reihe auf sich aufmerksam machen konnte. Auf die Frage, ob die beiden letzten Spiele den Film prägen werden, bestätigte er, dass der Streifen einen ähnlichen Ansatz verfolgt.

"Ich denke, Lara Croft als echtes menschliches Wesen darzustellen, ist etwas, das wir definitiv auf die große Leinwand bringen möchten. Ich denke, wir wollen erreichen, dass sich die Leute in Lara als Charakter hineinversetzen können. Ich hoffe, ich kann etwas von meinem norwegischen Zartgefühl in das Franchise bringen. Jäger des verlorenen Schatzes war einer meiner Lieblingsfilme, mit denen ich aufgewachsen bin. Es ist also auf jeden Fall ein Traum, an dieser Art von Genre zu arbeiten. Ich denke, wir wollen erreichen, dass es sich wie ein moderner Actionfilm anfühlt und es so wirkt, als würde es wirklich passieren."

Was denkt ihr? Ist Vikander die bessere Wahl als Ridley?