Das Reboot der 'Tomb Raider'-Spielereihe scheint auch die Produzenten Hollywoods überzeugt zu haben. So plant MGM ebenfalls einen Reboot der Filmreihe und hat sich dazu die Geschicke von Marti Noxon gesichert, der Produzentin und Drehbuchautorin der TV-Serie Buffy - Im Bann der Dämonen.

Tomb Raider (Film-Reboot) - Buffy-Drehbuchautorin wird die Story zum Reboot schreiben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/71Bild 1/711/1
Auch der kommende Film soll ein Reboot werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Angelina Jolie, für viele die perfekte Verkörperung der toughen Archäologin, spielte in zwei Tomb Raider-Verfilmungen die Rolle der Lara Croft. Tomb Raider - Die Wiege des Lebens von Regisseur Jan De Bont aus dem Jahre 2003 war dabei leider ein Flop, sowohl in Sachen Einspiel wie auch bei den Kritikern. Seitdem hat es keine weitere Verfilmung von Paramount Pictures mehr gegeben und das Studio ließ die Lizenz schließlich auslaufen.

Das rief wiederum MGM auf den Plan, das sich die Rechte sicherte und nun einen Reboot plant, in dem der Fokus ebenfalls auf einer jungen Lara Croft liegen soll. Das Reboot soll sich zudem an ein jüngeres Publikum richten, und wer wäre da besser geeignet für ein Drehbuch als die Drehbuchautorin und Produzentin von Joss Whedons 90er-Erfolgsserie Buffy - Im Bann der Dämonen? Daher verpflichtete MGM Marti Noxon, die auch die Drehbücher zu Fright Night und Ich bin Nummer Vier geschrieben hat.

Produziert wird der Streifen von Graham King und seiner Produktionsfirma GK Films.