Im neuen japanischen Trailer stattet ein Marvel-Superheld Thor einen Besuch ab.

Dass Dr. Bruce Banner a.k.a. Hulk nicht der einzige Marvel-Superheld sein würde, der ein Stelldichein in Thor: Ragnarok gibt, war sowieso klar. Aber dass gleich Doctor Strange mit einer unheiligen Botschaft zu Thor kommen würde? Immerhin wird er alle Hände voll zu tun haben in Avengers 4.

Synopsis

In Marvel Studios' Thor: Ragnarok ist Thor auf der anderen Seite des Universums in Gefangenschaft, ohne seinen mächtigen Hammer Mjölnir, und findet sich in einem Wettlauf gegen die Zeit, um zurück nach Asgard zu kommen und Ragnarok, den Untergang Asgards und das Ende seiner Zivilisation durch die Hand Helas zu stoppen. Aber zunächst muss er einen tödlichen Gladiatorenwettkampf gewinnen, in dem er gegen einen früheren Verbündeten und Avenger-Kollegen antreten muss - dem unglaublichen Hulk!

Neben Chris Hemsworth als Donnergott Thor, Mark Ruffalo als moderner Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Cate Blanchett als gefährliche Hela und Tom Hiddleston als Thors abtrünniger Ziehbruder Loki werden auch Idris Elba als Heimdall sowie Sir Anthony Hopkins als Odin zurückkehren. Ebenfalls zurück sind Jaimie Alexander als Sif, Ray Stevenson als Volstagg und Tadanobu Asano als Hogun. Zusätzlich sind weitere Hollywoodstars dazugestoßen: Jeff Goldblum als exzentrischer Großmeister, Tessa Thompson als klassischer Held Valkyrie sowie Karl Urban als Skurge.

Thor: Ragnarok startet voraussichlich am 26. Oktober 2017 in den Kinos.