Terry Gilliams Filme haben oft einen steinigen Weg ins Kino. Nicht nur, dass er immer wieder mit Schwierigkeiten bei der Produktion zu kämpfen hat (wir erinnern uns: Während der Dreharbeiten zu Das Kabinett des Dr. Parnassus verstarb Heath Ledger, dessen Rolle Gilliam dann mit gleich drei weiteren Schauspielern neu besetzte). Auch einen Verleiher für seine Filme zu finden scheint nicht immer eine einfache Aufgabe zu sein.

So auch im Falle seines neuesten Werkes, The Zero Theorem. Der Film war im letzten Jahr schon auf einigen internationalen Festivals zu sehen, konnte bis heute aber keinen US-Verleiher finden und auch ein Deutschland-Start ist noch nicht bekannt. Und das, obwohl der Film mit Christoph Waltz, Tilda Swinton und Matt Damon prominent besetzt ist.

Ein Blick auf den gerade erschienenen Trailer erklärt vielleicht, warum Gilliam es so schwer hat, seinen Film an den Mann zu bringen: Der skurrile Look, der an Gilliams Brazil erinnert, sowie die abgedrehte Story um ein Computer-Genie (Waltz) auf der Suche nach einer Formel, die nicht weniger als den Sinn des Lebens erklären soll, machen The Zero Theorem sicher zu einem sperrigen, schwer zu vermarktenden Film. Es bleibt also abzuwarten, ob The Zero Theorem in Deutschland doch noch den Weg ins Kino findet, oder wir uns, wie beispielsweise bei Gilliams Tideland, mit einer DVD-Veröffentlichung begnügen müssen.

10 weitere Videos