The Raid geht in die dritte Runde, wie Regisseur Gareth Evans über Twitter deutlich machte. Mit The Raid: Redemption konnte er große Erfolge feiern, so dass die Erwartungen bezüglich der Fortsetzung The Raid 2: Berandal sehr hoch sind.

The Raid 3 - The Raid wird zur Trilogie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
The Raid ist brutal und bietet viel Martial Arts.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jedenfalls ist geplant, The Raid 3 nicht nach dem zweiten Teil spielen zu lassen, sondern mittendrin bzw. zeitlich zwei Stunden vor dem Finale von Berandal. Das würde also bedeuten, dass sich zumindest in der Theorie die Ereignisse überschneiden. The Raid 2 hingegen ist direkt nach dem ersten Teil angesiedelt.

Wie er weiter verriet, habe man alleine für das Entwerfen des finalen Kampfes in The Raid 2 1,5 Monate benötigt. Das sei das Komplexeste, was man jemals getan habe. Die Prävisualisierung würde drei bis vier Wochen in Anspruch nehmen.

Man hatte sogar eine 3:45 Minuten dauernde Steadycam-Szene in einem Club gedreht, doch man musste diese entfernen. Er verspricht aber, dass sich alle gelöschten Szenen auf Blu-ray bzw. DVD befinden werden. Außerdem soll dort auch eine Kommentar-Spur von ihm zu finden sein.