Zum Sequel des letztjährigen Überraschungshits The Purge - Die Säuberung hat Schauspieler Zach Gilford nun erste Storydetails preisgegeben.

The Purge 2 - Anarchy - Schauspieler Zach Gilford gibt Storydetails zum Sequel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Purge 2 - Anarchy
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 10/111/11
Schauspieler Zach Gilford in Off the Map
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Sommer 2013 kam ein kleiner Film mit Ethan Hawke und Lena Headey in die Kinos, den die wenigsten auf ihren Schirm hatten - The Purge - Die Säuberung. Zwar erhielt der Streifen nicht die besten Wertungen, entwickelte sich dank eines niedrigen Budgets von gerade mal 3 Millionen Dollar bei weltweiten Einnahmen von knapp 83 Millionen Dollar dennoch zu einem Erfolg. Die Prämisse einer perfekten Gesellschaft, die es einmal im Jahr erlaubt, unbestraft Gewalttaten zu begehen, schien bei den Kinogängern Anklang zu finden.

Kein Wunder, dass ein Sequel von Regisseur James DeMonaco und Produzent Michael Bay bereits auf dem Weg ist. Auf die Darsteller des ersten Teils wird man wohl nicht mehr treffen, denn laut Schauspieler Zach Gilford richtet sich der Blick dieses Mal auf die weniger Privilegierten in der Stadt.

"Mit dem Sequel haben sie wirklich eine großartige Möglichkeit eines Sequels, weil der erste Film in einer vornehmen Vorstadt stattfand und zeigt, was mit einer Familie dort passiert, wenn das Sicherheitssystem nicht funktioniert", so Gilford. "Mit diesem hier, wird es nicht dieselben Charaktere geben, aber es ist derselbe Tag und es passiert in der Stadt, in der es keine Sicherheitssysteme gibt, und wo es wie in einem Kriegsgebiet zugeht, wo die Menschen nur versuchen können, zu überleben. Also dachte ich, dass es eine interessante Weise ist, das Konzept anzugehen und es aus einem anderen Winkel heraus zu betrachten."