Schlechte Nachrichten für Fans des charismatischen puerto-ricanischen Schauspielers: Benicio Del Toro wird nicht mehr in Regisseur Shane Blacks The Predator auftreten.

The Predator - Benicio Del Toro ist raus

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Boyd Holbrook, Mitte, wird stattdessen in The Predator eine Rolle übernehmen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Shane Black und Fred Dekkers The Predator muss mit einem großen Star weniger auskommen. Offenbar konnten sich Benicio Del Toro und 20th Century Fox nicht einig werden, dabei wurde bereits der Drehbeginn des Sci-Fi-Horrorstreifens für Del Toro nach hinten verlegt auf Februar 2017, da sein Terminkalender ziemlich voll ist. Was genau der Grund für das Aus ist, bleibt wohl ungeklärt, für Ersatz ist aber wohl bereits gesorgt.

Enter Boyd Holbrook

Boyd Holbrook, den die meisten wohl aus der Netflix-Serie Narcos kennen dürften, wird stattdessen die Hauptrolle übernehmen. Damit dürfte er gut beschäftigt sein, denn er spielt auch den Bösewicht in Wolverine 3: Logan.

Welche Darsteller noch mit an Bord sind, ist derzeit nicht bekannt. Gerüchten zufolge befinden / befanden sich James Franco, Curtis '50 Cent' Jackson und Arnold Schwarzenegger im Gespräch für eine Rolle in Ollie, so lautet der Arbeitstitel von The Predator.

Deutschlandstart für die Rückkehr des intergalaktischen Kopfgeldjägers ist der 1. März 2018.

Star Trek Into Darkness - Vom ersten Pilotfilm bis zum Reboot: die ultimative Star-Trek-Zeitreise

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (140 Bilder)