The November Man ist noch nicht einmal in den Kinos, da kündigt Relativity Studios bereits einen zweiten Teil an, in dem erneut der gealterte Agent Pierce Brosnan die Hauptrolle spielen wird.

The November Man - Zweiter Teil mit Pierce Brosnan geplant

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe November Man
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 31/321/32
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In dem Film verkörpert er den ehemaligen und "extrem gefährlichen" CIA-Agenten Peter Devereaux, der im Alleingang Missionen bewältigte. Er lebt inzwischen zurückgezogen in der Schweiz und soll noch einmal für eine letzte Mission zurückkehren.

Geplant ist, die Kronzeugin Alice Fournier zu beschützen. Dass da natürlich nicht alles glatt geht, dürfte klar sein: er gerät in das Visier eines ehemaligen Schülers. Letztendlich weiß er nicht, wem er noch vertrauen soll.

Starten wird The November Man in den USA am 27. August dieses Jahres, einen deutschen Kinostart gab man noch nicht bekannt. Übrigens basiert der Stoff auf der Romanreihe des verstorbenen US-Autors Bill Granger.

Robbie Brenner von Relativity Studios jedenfalls sagte, dass The November Man eine "düstere Reihe" sei, die die Spionage-Filme neu erfinde, indem sie die besten Elemente aus James Bond und Jason Bourne mit der coolen Optik der Action-Filme aus den Siebzigern verbinde.

Scheinbar will man nicht nur zwei Filme veröffentlichen, sondern eine ganze Reihe daraus machen. Darüber hinaus meinte er, schon sehr gespannt zu sein, die gefährliche Welt von Peter Devereaux in den kommenden Jahren, gemeinsam mit Pierce Brosnan, weiter zu erkunden.