Das Sequel zum erfolgreichen Animationsfilm The Lego Movie hat einen Regisseur: Rob Schrab. Der war bislang eher im TV-Bereich tätig und drehte unter anderem Folgen zu Community und hierzulande weniger bekannten Projekten.

The Lego Movie 2 - Community-Regisseur an Bord

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/35Bild 1/351/35
The Lego Movie geht mit einem neuen Regisseur in die zweite Runde.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit sind zwar Phil Lord und Christopher Miller aus dem Rennen, die den ersten Teil inszenierten. Beteiligt sind diese aber nach wie vor als Produzenten. Darüber hinaus kümmern sie sich um das Drehbuch.

Was man von der Handlung diesmal erwarten darf, ist noch nicht bekannt. Man darf aber sicherlich wieder eine prominente Synchronsprecher-Riege erwarten. Im Original sind unter anderem Channing Tatum, Chris Pratt, Will Ferrell, Liam Neeson, Jonah Hill, Morgan Freeman, Elizabeth Banks und Alison Brie zu hören.

The Lego Movie konnte bei einem Budget von 60 Millionen US-Dollar weltweit fast 470 Millionen Dollar einnehmen. In dem Film geht es um Emmet, einer ganz gewöhnlichen Lego-Figur, die immer pflichtbewusst alle Vorschriften befolgt.

Doch eines Tages wird sie irrtümlich für jenes außergewöhnliche Individuum gehalten, das zur Rettung der Welt bestimmt ist und in eine Heldentruppe einberufen. Dabei muss Emmet den Diktator Lord Buisness aufhalten, der alle Lego-Teile aneinanderkleben möchte.