The Last Stand - Infos

Ray Owens (Arnold Schwarzenegger) verlässt voller Schuldgefühle seinen Job beim Drogendezernat des LAPD und zieht in das kleine Städtchen Sommerton, wo er den Posten des Kleinstadt-Sheriffs übernimmt. Hier hat er ein relativ entspanntes Leben und sorgt mit harter, aber gerechter Hand, für Ruhe und Ordnung.

Doch seine Sorgen und Probleme kehren plötzlich zurück, als der berüchtigte Gangster-Boss Gabriel Cortez (Eduardo Noriega) dem FBI entkommt und sich eine spektakuläre Verfolgungsjagt mit den Ordnungshütern liefert. Mit der Hilfe einiger eiskalter Söldner, unter der Führung des skrupellosen Burrell (Peter Stormare), macht sich Cortez auf den Weg in Richtung Mexiko; doch zwischen ihm und der Freiheit liegt noch das verschlafene Örtchen Sommerton.

Eine große Streitmacht an Polizisten findet sich in der Stadt ein, um den Gangster und seine Verbündeten zu stellen. Owen wird als unfähig eingestuft und soll sich aus der Angelegenheit heraushalten; doch dieser sieht endlich seine Chance gekommen, mit seiner Vergangenheit abzuschließen. Er bereitet alles auf den großen Showdown vor...

"The Last Stand" ist der erste Film mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle, seit dieser seine Position als Gouverneur von Kalifornien abgelegt hat. Zuvor war er jedoch bereits in einer Nebenrolle in dem Actionstreifen "The Expendables 2" von Sylvester Stallone (Rambo) zu sehen. Während seiner Amtszeit als Gouverneur spielte Schwarzenegger zudem in mehreren Filmen mit, jedoch ausschließlich in Nebenrollen (In 80 Tagen um die Welt, The Kid & I, Terminator: Die Erlösung und The Expendables).