Arnold Schwarzeneggers Actionstreifen The Last Stand wird in "vielen" deutschen Kinos nun doch in der ungekürzten Fassung zu sehen sein. Viel länger als die geschnittene Version geht diese jedoch kaum, lediglich 22 Sekunden mehr Material hat diese zu bieten.

The Last Stand - Ungeschnittene Version doch in deutschen Kinos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 17/221/22
22 Sekunden mehr Film bietet die ungeschnittene Version.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass The Last Stand auch in ungeschnittener Form zu sehen sein wird, ließ man über die offizielle Facebook-Seite wissen. Dort heißt es: "Hallo Arnold Schwarzenegger-Fans,
ab Donnerstag, 7.2. wird in vielen Kinos auch die FSK 18 Fassung von "The Last Stand" laufen. Die um 22 Sekunden längere Fassung läuft dann neben der FSK 16 Version in diesen Kinos. Somit haben jetzt sowohl die jüngeren als auch älteren Arnold Fans die beste Möglichkeit „The Last Stand“ im Kino zu sehen. Verfügbarkeit und Spielzeiten der FSK 18 Version bitten wir euch dem Programm eures lokalen Kinos zu entnehmen."

Vermutlich entschied man sich vor allem für diesen Schritt, um die Besucherzahlen weiter in die Höhe zu treiben. Die sehen nämlich gar nicht so gut aus, wie unsere aktuellen Kino-Charts zeigen. Auch in den USA waren die Zahlen bislang eher enttäuschend.

Wer wissen möchte, ob sich ein Kinobesuch überhaupt lohnt (natürlich lohnt er sich, es ist doch Arnie ;) ), schaut sich unsere The Last Stand Filmkritik an.