Große Neuigkeiten für DC-Fans: Nicht nur, dass ein 'Justice League'-Film nun offiziell angekündigt wurde, auch ein Regisseur ist bereits gefunden. So wird Zack Snyder, Regisseur von Man of Steel und dem 'Batman vs Superman'-Projekt das Ruder übernehmen.

The Justice League Part One - Zack Snyder wird auch den Justice League Film inszenieren

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Justice League Part One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Vier dieser Superhelden werden im 'Man of Steel'-Sequel dabei sein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gerade wurde erst bestätigt, dass Cyborg nun im 'Batman vs. Superman'-Projekt, dem Sequel zu Man of Steel mit an Bord sein wird, da kommt schon die nächste, wirklich große Nachricht auf uns zu: Justice League wird geschehen! Und mit Zack Snyder ist auch bereits ein Regisseur gefunden worden.

Zack Snyder führte bereits bei Man of Steel Regie und wird auch beim Sequel, dem noch unbetitelten 'Batman vs. Superman'-Projekt das Regiezepter schwingen. "Es wird eine weiterführende Erweiterung dieses Universums", so Warner Bros. President of Worldwide Production Greg Silverman. "Batman vs. Superman wird direkt zu Justice League weiterleiten."

Also doch. Kein Wunder also, dass bereits im 'Batman vs. Superman'-Projekt soviele DC-Superhelden sich ein Stelldichein geben. Man kann also davon ausgehen, dass hier die Grundfeste für die Justice League gelegt werden. Fehlen also nur noch Aquaman und Flash, um die Truppe zu komplettieren. Es wird spannend, soviel steht schon mal fest. Allerdings wird man wohl nicht vor 2018 mit dem ersten Justice League rechnen dürfen.