Die Gerüchteküche rund um Justice League explodiert derzeit, denn die für gewöhnlich gut informierte Seite Latino Review streut einige ziemlich interessante Details, wonach ein altbekanntes Trio das Ruder nun herumreißen soll.

The Justice League Part One - Gerücht: Christian Bale als Batman, Christopher Nolan produziert und Zack Snyder dreht

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 2/241/24
Wird Bale nochmals sein Kostüm anziehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einerseits ist da 'The Dark Knight'-Regisseur und 'Man of Steel'-Produzent Christopher Nolan, der sich für die Rolle des Produzenten in Verhandlungen befinden soll. Die wichtigen Entscheidungen solle er künftig treffen.

Unterdessen könnte 'Man of Steel'-Regisseur Zack Snyder als Co-Produzent und möglicherweise gar als Regisseur einspringen. Aber auch Christian Bale, der in den letzten drei Batman-Filmen die Hauptrolle übernahm, soll erneut für Justice League in sein Fledermauskostüm schlüpfen. Dass Bale zumindest noch ein einziges Mal als Dunkler Ritter zurückkehren würde, sofern Nolan mit einem neuen Drehbuch in den Händen ankäme, verriet er im Sommer letzten Jahres.

Das Gerücht ist natürlich eine richtig deftige Portion, aber ganz und gar nicht unwahrscheinlich. Die Arbeiten an Justice League ziehen sich immer weiter hinaus, das Drehbuch soll angeblich auch niemanden hinter dem Ofen hervorlocken und dann steht unter anderem The Avengers 2 in den Startlöchern. Warner muss sich also etwas einfallen lassen, und mit Bale, Nolan und Snyder könnte da ein wichtiger Schritt getan werden.