Der Film The Irishman soll nach wie vor umgesetzt werden, nachdem das Projekt über mehrere Jahre in einer Schublade von Martin Scorsese steckte und immer mal wieder hervorgeholt wurde.

Das Projekt nämlich könnte ziemlich groß werden, soll es sich dabei doch um einen Mafia-Film mit Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci in Rollen handeln. Schauspieler, die man thematisch mit Good Fellas bzw. Der Pate verbindet.

De Niro sagte dazu: "Wir versuchten schon seit Jahren, den Film umzusetzen, und ich denke, wir werden es tun. Er basiert auf dem Buch 'I Heard You Paint Houses' von Charles Brandt. Es geht um einen Typen, der... beichtet, Hoffa und Joe Gallo umgebracht zu haben. Ich werde diesen Charakter spielen. Das ist etwas, auf das ich mich sehr freue... ich denke, es wird passieren... wir arbeiten wirklich daran, es umzusetzen."

Ähnliche Aussagen hörte man bereits in der Vergangenheit - auch im letzten Jahr machte De Niro deutlich, dass man The Irishman nicht vergessen habe. Doch passiert ist bislang nichts, so dass man auch an dessen neuestem Statement mit etwas Skepsis herangehen sollte. Dennoch bleiben die Hoffnungen bestehen, die drei kultigen Schauspieler vereint in einem Film zu sehen - unter der Regie von Scorsese. Ein Traum für Fans.