The Forbidden Girl - Infos

Manche Dinge sollte man einfach für sich behalten. Das hätte auch der Priestersohn Toby (Peter Gadiot) berücksichtigen sollen, als er der Polizei berichtet, wie ein Werwolf seinen Vater und seine Geliebte getötet hat. Ziemlich sicher, es mit einem waschechten Verrückten zu tun zu haben, stecken die Ordnungshüter Toby für Jahre in die Irrenanstalt.

Als er endlich entlassen wird, versucht der junge Mann die schrecklichen Ereignisse der Vergangenheit hinter sich zu lassen und ein neues Leben zu beginnen. Als Hauslehrer tritt er seine Stellung in einem Schloß an, bei einer höchst mysteriösen Dame. Doch was er dort vorfindet, hätte er niemals erwartet: seine Schülerin ist seine totgeglaubte Geliebte: Kathy. Doch diese erkennt ihn nicht mehr.

Toby findet sich in einem mörderischen Spiel übernatürlicher Wesen wieder. Sie haben die Stärke von Werwölfen, die Macht von Hexen und sind doch ewig auf der Suche nach Liebe. Um herauszufinden, was mit seiner Geliebten passiert ist, und um mit ihr diesen verfluchten Ort verlassen zu können, muss Toby alles riskieren; auch sein eigenes Leben.

"The Forbidden Girl" wurde von von Geschichten Victor Flemings, Robert Aldrichs und Edgar Wallaces inspiriert; Regisseur Till Hastreiter und sein Team brauchten für den Film über drei Jahre, in denen sie auf jegliche Bezahlung verzichteten. Mit dementsprechend viel Liebe zum Detail und Hingabe ist der Film dann auch letztendlich fertig gestellt worden.