Nachdem bislang immer nur von mehr oder weniger großen Namen im A- und hauptsächlich B-Actionmovie-Geschäft die Rede war, sind nun drei neue Namen aufgetaucht, die zwar weniger in das Besetzungs-Schema passen dürften, aber nichtsdestotrotz durchaus für Abwechslung sorgen könnten.

The Expendables 3 - Drei Neuzugänge für den Söldnertrupp

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Expendables 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 37/381/38
Twilight-Star Kellan Lutz in Java Heat
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn es um die Besetzungscouch von The Expendables 3 ging, wurden bislang immer nur große Namen genannt. Neben den altbekannten Darstellern der ersten beiden Streifen wie Sylvester Stallone, Jason Statham, Arnold Schwarzenegger oder auch Jet Li, kamen mit Steven Seagal, Mel Gibson, Nicolas Cage, Wesley Snipes, Jackie Chan und Milla Jovovich eigentlich nur bekannte Actionstars der A- und vor allem B-Riege auf.

Doch auch schon in The Expendables 2 kamen mit Liam Hemsworth und Nan Yu zwei weniger bekannte Darsteller an Bord. Und Stallone scheint auch ähnliches für Part 3 geplant zu haben.

Momentan befindet sich Twilight-Star Kellan Lutz in Gesprächen um eine Rolle in Ex:3. Wer jetzt beim Titel Twilight erschauderte, sollte wissen, dass Lutz auch schon in Immortals - Krieg der Götter mitgespielt hat und an der Seite vom Ex:1-Haudegen Mickey Rourke Erfahrung im Action-Genre sammeln konnte. Genauer gesagt im B-Action-Genre, und das in Indonesien. Die perfekte Voraussetzung für eine Rolle in Ex:3 also.

Neben Lutz bestätigte Stallone über seinen Twitter-Account auch die Teilnahme zweier echter Sportler: Mixed-Martial-Artist Ronda Rousey, die bei den Olympischen Spielen in Beijing 2008 Bronze gewann und der ehemalige Box-Champion im Weltergewicht Victor Ortiz.

Man darf also gespannt sein, wie sich die Rollen im dritten Söldnereinsatz verteilen werden.