Anscheinend will Christopher Nolan The Dark Knight Rises um zusätzliche Szenen erweitern, nachdem für die Kinofassung einige wichtige Abschnitte rund um Bane entfernt wurden.

Mit einem Director's Cut könnte Bane mehr Filmzeit bekommen.

Wie Nuke the Fridge berichtet, will der Regisseur eine Director's Cut auf den Weg bringen, die auf der kommenden Blu-ray zu finden sein wird. Die Szenen sollen insgesamt rund 30 Minuten lang gehen und den Film somit auf satte 194 Minuten Spielzeit erweitern. Der Herr der Ringe lässt grüßen.

Kritik wurde bezüglich Bane schon häufiger laut, da dessen Hintergrundgeschichte einfach fehlt. Aber die wurde ja tatsächlich schon gedreht, wie Kostümdesignerin Linda Hemming erst kürzlich verriet.

Ursprünglich sollte Banes düstere Vergangenheit aufgegriffen werden, auch wie er in seiner Jugend verwundet wurde war ein Thema der Szenen. Eine der fundamentalen Informationen über sein Kostüm sei nämlich, dass seine Narbe von einer Rückenverletzung stamme. Auch wenn er die kugelsichere Weste nicht trage, so sei er auf den Leibgurt und die Hosenträger angewiesen.

Es gab verschiedene Versionen des Kostüms, beispielsweise in einer Szene im Gefängnis, wo Bane so kämpfen lernte, wie auch Batman trainiert wurde. Sein Kostüm wird hier eher provisorisch zusammengehalten, im Gesicht trägt er eine normale Gasmaske.

Auch sollte ursprünglich gezeigt werden, warum er diese Maske tragen muss und woher er sie überhaupt hatte. Sollte also an dem Gerücht etwas dran sein, dann darf man sich auf diese zusätzlichen Szenen freuen.

Eine offizielle Bestätigung oder gar ein Dementi fehlt noch. Erscheinen wird die Blu-ray Ende November 2012.