Schauspieler Gary Oldman zeigt sich derzeit sehr gesprächig im Bezug auf The Dark Knight Rises. Nachdem er erst kürzlich etwas aus dem Nähkästchen plauderte und wir gestern berichteten, dass es durchaus Hoffnung auf Christopher Nolan als Regisseur für Batman 4 gibt, offenbarte Oldman ein weiteres Detail.

The Dark Knight Rises kommt Juli 2012 in die Kinos

Demnach herrschen beim Drehbuch zu The Dark Knight Rises strengste Sicherheitsvorkehrungen. Nolan hält nicht nur das Drehbuch gut unter Verschluss, sondern es würde auch das Ende fehlen. Wer das Drehbuch im Produktionsbüro begutachten möchte, muss erst an einem Sicherheitsbeamten vorbei und mehrere verschlossene Sicherheitstüren passieren.

Das Drehbuch selbst hält man allerdings nur ohne Ausgang in den Händen. Wer das Ende erfahren möchte, muss sich erst mit Nolan treffen, der es ihm dann persönlich erzählt. Damit will Nolan offenbar die Kontrolle darüber haben, wer das Ende kennt. Kein Wunder, tauchte doch damals das gesamte Drehbuch zu Inception ein Jahr vor dessen Kinostart im Internet auf.