Auch wenn The Dark Knight Rises nicht ganz an den Erfolg seines Vorgängers anknüpfen kann, so darf sich Warner Bros. dennoch über satte Einnahmen an den Kinokassen freuen. Daher dürfte das Studio auch kein Interesse daran zeigen, Batman trotz der Beendigung der Nolan-Trilogie fallen zu lassen.

The Dark Knight Rises

- Gerücht: Neuer Batman-Film bereits in Planung, wird Reboot
alle Bilderstrecken
2016 soll der neue Batman-FIlm in die Kinos kommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 7/61/29

Und tatsächlich melden mehrere US-Medien - darunter CBN - unter Berufung auf vertrauenswürdige Quellen, dass Warner Bros. bereits einen neuen Batman-Film plant und diesen schon im nächsten Jahr in die Produktion schicken will.

Im Moment soll Warner Bros. über ein Reboot nachdenken. Das Ganze laufe unter dem Arbeitstitel The Batman und soll nicht noch einmal die Anfänge des dunklen Ritters erzählen, sondern im zweiten Jahr seines Heldendaseins ansetzen. Dabei soll der Film auf der Cartoon-Serie The Batman basieren, welche 2004 erschien und Batman wiederum zu Beginn seines dritten Heldenjahres zeigte.

Sollte etwas an diesem Gerücht dran sein, so wird man sich wohl auch auf einen deutlich jüngeren Batman einstellen müssen. In der Serie ist er nämlich erst 26 Jahre alt, wobei ebenso komplett neue Figuren in dem Universum Einzug halten.

Darunter etwa der Cop Ethan Bennett, der der Auffassung ist, dass man das Verbrechen in Gotham nur mit Batman eindämmen könne und er daher häufiger mit seinem Boss Angel Rojas in Streit gerät. Oder aber Bennetts Partnerin Ellen Yin, die Gefühle für Batman hegt.

Immerhin finden sich in dem Universum bekannte Bösewichte wieder, darunter auch Joker, Mr. Freeze und Bane.

Aktuellstes Video zu The Dark Knight Rises

The Dark Knight Rises - Official US-Trailer #38 weitere Videos