Das geplante Remake zum Filmklassiker The Crow steht erneut vor Problemen. Wie The Hollywood Reporter berichtet, wurde Regisseur Corin Hardy aus dem Projekt geschmissen, nachdem er 2014 unterzeichnete.

The Crow - Remake - Probleme gehen weiter: Regisseur wurde rausgeschmissen

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Wie geht es mit dem Remake zu The Crow weiter?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon im September 2015 wäre Hardy beinahe draußen gewesen, nachdem Relativity Media vor finanziellen Schwierigkeiten stand. Nun soll Produzent Dana Brunetti den Stecker gezogen und den Regisseur verabschiedet haben, während Relativity neu organisiert wird. Gleichzeitig verspricht Dana, das Remake zu The Crow zurück auf den richtigen Weg zu bringen.

Produzent Edward R. Pressman, der die Lizenz an Relativity vergeben hatte, zeigt sich unterdessen gar nicht so begeistert von dem Schritt, da Hardy für ihn ein Wunschkandidat war.

The Crow momentan auch ohne Hauptdarsteller

Schon seit Jahren jedenfalls muss das Projekt schwere Rückschläge einstecken. Im vergangenen Jahr stieg mit Jack Huston der Mann für die Hauptrolle aus.

In The Crow wird Eric Draven im Mittelpunkt gezeigt, der rachsüchtig von den Toten aufersteht, um seine ermordete Frau zu rächen. Im Original wurde er von Bruce Lees Sohn Brandon Lee verkörpert, der während den Dreharbeiten am Set durch eine Requisitenpistole ums Leben kam.

Kino

- Die besten Horrorfilme aller Zeiten im Voting
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (146 Bilder)

Aktuellstes Video zu The Crow

The Crow - Original Trailer (1994)