Im Zuge der neuesten Ankündigungen im DC Extended Universe hat Warner Bros. mitgeteilt, dass Matt Reeves entgegen ersten Meldungen nun doch die Regie übernehmen wird. Aber die große Frage lautet: Wo ist Ben Affleck?

Warner Bros. und DC Films' Suche nach einem neuen Regisseur für The Batman hat ein Ende: Matt Reeves wird den Film nun doch inszenieren. Reeves, der bekannt ist für Planet der Affen: Revolution und Planet der Affen 3: Survival, galt als Favorit unter den Kandidaten, darunter Ridley Scott. Doch vergangene Woche hieß es zunächst, die Gespräche seien abgebrochen worden und Reeves ausgestiegen.

Nun also die Bestätigung: Reeves wird The Batman inszenieren. "Ich habe die Batman-Geschichte schon als Kind geliebt", so Reeves in einem Statement. "Er ist so ein ikonischer und fesselnder Charakter und jemand, mit dem ich mich identifizieren kann. Ich fühle mich unglaublich geehrt und freue mich darauf, mit Warner Bros. daran zu arbeiten, eine epische und neue Version des Dunklen Ritters auf die Leinwand zu bringen."

Wo ist Ben Affleck?

Was dabei auffiel, mit keinem Wort wurde Ben Affleck, der aktuelle Batman-Darsteller des DC Extended Universe genannt. Denn auch Warner Bros.' Präsident und COO Tony Emmerich erwähnte Affleck mit keiner Silbe: "Wir freuen uns darüber, dass Matt Reeves das Ruder bei Batman - dem Kronjuwel bei DC - übernimmt. Matts tiefe Wurzeln im Genrefilm und sein Wandel hin zum emotionalen Weltenerschaffer machen ihn zum perfekten Filmemacher, um den Dunklen Ritter auf seine nächste Reise zu schicken."

Entwarnung kann aber zumindest vorerst gegeben werden. Affleck meldete sich über Twitter zu Wort:

Doch bereits beim letzten Mal, als erste Gerüchte aufkamen, dass Affleck nicht mehr länger Batman spielen wolle, hieß es von einem Insider: "Man hat mir gesagt, dass Affleck derzeit mit Warner Bros. verhandelt, um aus dem Vertrag zu kommen. Und wenn sie ihn nicht raus lassen, wird der Batman-Solofilm, der definitiv gedreht wird, das letzte Mal sein, dass wir Affleck als Batman sehen."

Könnte also gut möglich sein, dass The Batman der erste und letzte Solofilm vom Affleck-Batman sein wird. Zunächst sehen wir ihn allerdings in der Leinwand-Version von Justice League. Man kann annehmen, dass Warner Bros. und DC Films mit Nightwing einen Ersatz für den Dunklen Ritter suchen, der auch nicht so richtig zum neuen Kurs des DC Extended Universe zu passen scheint.