Ein geleaktes Bild deutet darauf, dass Gwyneth Paltrow als Pepper Potts in Avengers 4 ihr eigenes Kostüm erhalten wird.

Greift Pepper Potts in das geschehen in Avengers 4 ein?

ACHTUNG: LEICHTE SPOILERGEFAHR!

Die verbliebenen Avengers werden im finalen Teil von Phase drei des Marvel Cinematic Universe, Avengers 4, alle Hilfe brauchen, die sie kriegen können, um Thanos oder den vermeintlich wirklichen Strippenzieher im Hintergrund zu bekämpfen. Und so wie es aussieht, wird auch eine Dame in den direkten Konflikt eingreifen, die bislang eher als Muse des exzentrischen Tony Starks a.k.a. Iron Man bekannt war: Pepper Potts. Bereits in Iron Man 3 konnte sie bereits unter Beweis stellen, dass sie durchaus streitbar ist.

Auf dem Instagram-Profil von Uncanny Comic Quest kann man ein angeblich geleaktes Testbild von Gwyneth Paltrow in einer Iron-Man-Rüstung vor einer Greenscreen sehen.

Damit würde Marvel Studios definitiv den Comicwurzeln folgen, denn auch in der Vorlage trug Pepper Potts in der Dark-Reign-Reihe ihre eigene Rüstung, um in Tony Starks Fußstapfen zu treten und die Unschuldigen zu beschützen. Zudem soll Gerüchten zufolge Avengers 4 nicht kurz, sondern Jahre nach den Ereignissen aus Infinity War. Es heißt, dass dann auch die Young Avengers mit von der Partie sein sollen. Bislang wären schon mal zum einen Cassandra Lang, Tochter von Ant-Man Scott Lang dabei, die auch bereits gecastet wurde, sowie unter Umständen die Tochter von eben Pepper Potts und Tony Stark. Denn wie Paltrow in einem Interview wissen ließ, werden sie offensichtlich in Avengers 4 eine zehnjährige Tochter haben.