Nach dem überraschenden Leak, dass Gwyneth Paltrows Pepper Potts in Avengers 4 ganz offenbar ihre Rescue-Rüstung tragen wird, folgt nun die nächste Meldung von der Rückkehr eines bekannten Charakters.

Brock Rumlock a.k.a. Crossbones wird in Avengers 4 wieder auftauchen

ACHTUNG: LEICHTE SPOILERGEFAHR in Bezug auf einen zwei Jahre alten Film!

Ihr erkennt es bereits am Bild: Es handelt sich bei der Figur um Brock Rumlock a.k.a. Crossbones. Allerdings wissen Fans des Marvel Cinematic Universe, dass Crossbones die Begegnung mit den Avengers in Lagos nicht überlebt hat. Wie also soll er plötzlich in Avengers 4 auftauchen können? Andererseits ist die Avengers-Reihe - und allgemein das Superhelden-Genre - nicht gerade bekannt für Realismus. Aber da kann Frank Grillo, Darsteller von Brock Rumlock, Entwarnung geben.

In einem Podcast bestätigte er, dass Crossbones in einer Szene in Avengers 4 auftauchen wird. Allerdings in Form einer Rückblende: "Crossbones wird im nächsten Avengers-Streifen einen Auftritt haben", so der Darsteller, "aber es handelt sich dabei um eine Rückblende. Und ich kann sagen, was auch immer ich sagen will, denn ich werde nie wieder einen weiteren Avengers-Streifen drehen, weil ich 117 Jahre alt bin."

Und es wird wohl auch nicht bei der einen Rückblende bleiben, denn erstens wissen wir, dass die Handlung von Avengers 4 um die zehn Jahre nach den Geschehnissen aus Avengers: Infinity War spielen sollen und zweitens ergibt es nun einen Sinn, warum etwa Chris Evans in einem älteren Captain-America-Kostüm am Set beobachtet wurde. Und zwar jenes von Marvel's The Avengers. Gut möglich also, dass Tony Starks BARF-Technologie, also die Möglichkeit, eine Erinnerung aufzurufen, zur Anwendung kommt.

Klingt definitiv spannend, oder?