Das neue Comedy-Dreamteam des Marvel Cinematic Universe werden nicht Iron Man und Spider-Man und auch nicht Thor und der Hulk sein, sondern der Donnergott und Star-Lord, wie Joe Russo, einer der beiden Regisseure von The Avengers: Infinity War, verriet.

Dank Taika Waititi erhält Thor (Chris Hemsworth) bei seinem vermeintlich letzten Soloabenteuer eine Generalüberholung. Mehr Humor und mehr Coolness lautet hier die Devise, wie man unschwer an den Trailern zu Thor: Ragnarok sehen kann. Und so ist es nicht verwunderlich, dass der Donnergott gemeinsam mit einem anderen Spaßvogel des Marvel Cinematic Universe in The Avengers: Infinity War für die heiteren Momente zuständig sein wird: Star-Lord a.k.a. Peter Quill (Chris Pratt). Das zumindest verriet Joe Russo, der gemeinsam mit seinem Bruder Anthony Regie führt.

Chris und Chris

"Wisst ihr, was das Interessante ist", so Joe Russo, "aufgrund der Neuausrichtung durch Taika Waititi in Thor: Ragnarok waren Star-Lord und Thor eine überraschende und lustige Kombination. Ich bin daher schon gespannt, wie das Publikum auf die beiden reagieren wird."

Da darf man ja gespannt sein, wie die Chemie zwischen dem kodderschnäuzigen Star-Lord und dem verschmitzten Thor sein wird.

The Avengers: Infinity War startet hierzulande voraussichtlich am 26. April 2018 in den Kinos.