Momentan tut sich so einiges an der Marvel-Front. Nachdem bekannt wurde, dass Robert Downey Jr. auch in Captain America 3 auftauchen soll, um den Bürgerkrieg zu entfachen, ist nun auch das Gerücht aufgekommen, dass die 'Captain America'-Regisseure Joe und Anthony Russo auch bei Marvel's The Avengers 3 und 4 Regie führen könnten.

Für viele gehören die beiden Captain America Filme Captain America: The First Avenger und Captain America 2: The Return of The First Avenger zu den gehaltvollsten Marvel-Verfilmungen. Technisch einwandfrei, mit guten Effekten, und einer Story, die versucht, mehr zu sein als der typische Superheldenfilm, wie man ihn bei den beiden Hulk-Streifen erleben durfte.

Wie auch schon Marvel Studios' Präsident Kevin Feige mehrfach angedeutet hat, spielen die Captain America Filme eine wichtige Rolle in Bezug auf das Marvel Cinematic Universe. Zwar wird der Rest der Welt niemals so wirklich die Faszination von Captain America verstehen, wie es die US-Amerikaner tun (Patriotismus ahoi!), doch für Marvel ist Captain America der treibende Faktor für das Marvel Cinematic Universe. Schon Captain America: The First Avenger leitete zum ersten Avenger-Streifen über. Und auch Captain America 2: The Return of the First Avenger beinhaltete potentielle Spoiler für The Avengers 2: Age of Ultron.

Diese Tradition soll auch bei Captain America 3 und The Avengers 3 fortgesetzt werden.

Und hier setzt das Gerücht an. Es heißt, Joe und Anthony Russo sollen nach Captain America 3 auch bei Marvel's The Avengers 3 und 4 Regie führen. Angeblich sollen sie sich bereits in Verhandlungen darüber befinden. An sich wäre das gar nicht mal so abwegig, denn Captain America 3 soll angeblich bereits eine Art Avengers 2.5 darstellen, denn die Ereignisse aus Captain America 3 dürften dieses Mal weitreichender sein als noch bei den vorherigen Filmen.

Wie man bereits weiß, will Marvel die Ereignisse der Comic-Reihe Civil War in Captain America 3 unterbringen, was bedeuten würde, dass sich Iron Man und Captain America mit den jeweiligen Superhelden hinter sich im Clinch befinden werden.

Der Bruch der Superhelden dürfte dann auch in Marvel's The Avengers 3 zu spüren sein, so dass Thanos seine Zeit gekommen sehen könnte, in Marvel's The Avengers 4 oder in dem anderen geheimen Projekt anzugreifen.

Die Russo-Brüder teilten in Interviews bereits mit, dass das gesamte Marvel Cinematic Universe schon seit Jahrzehnten existiere, und es nur darum ginge, der groben Storyline zu folgen. "Wenn man mit Kevin Feige (Marvel Studios' Präsident) spricht, der Untertitel [zu Captain America 3] befindet sich nunmehr seit zehn Jahren in seinem Kopf. Es ist alles Teil des ganzen Plans, das er angelegt hat", so Joe Russo über Feiges Pläne bezüglich Captain America 3.

Es sieht ganz danach aus, als täte sich hinter den Kulissen eine mindestens genauso spannende Welt auf, wie auf der Leinwand.