Paramount, Annapurna Pictures und Skydance Productions gaben eine Pressemitteilung heraus, in der sie Terminator 5 für den 26. Juni 2015 ankündigten. Dabei handelt es sich um den US-Termin - wann der Streifen hierzulande in die Kinos kommen wird, bleibt noch unklar.

Terminator: Genisys - Wird Reboot und Auftakt einer neuen Trilogie - kommt 2015 in die Kinos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/63Bild 64/1261/126
Der neue Terminator-Film wird ein Reboot - was sagt ihr dazu?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar gibt die Pressemitteilung nicht gerade viele Details heraus, doch zwei bis drei Dinge dürften interessant sein. Direkt am Anfang wird von einem Reboot gesprochen: "a rebooted “TERMINATOR” movie". Auch steht geschrieben, der Film sei der Auftakt einer neuen, eigenständigen Trilogie: "The first in a stand-alone trilogy". Und von der Zahl "5" ist inzwischen auch nichts mehr zu lesen - der Film nennt sich offensichtlich einfach nur noch Terminator: "“TERMINATOR” will be produced by Megan Ellison of Annapurna and David Ellison of Skydance. "

Bislang wurde Arnold Schwarzenegger zumindest offiziell noch nicht bestätigt - er selbst hatte aber bereits mehrfach deutlich gemacht, definitiv mitzuspielen. Zuletzt tauchte das Gerücht auf, er würde einen Menschen verkörpern und gegen die Blechfieslinge bzw. Dwayne Johnson antreten. Allerdings hatte er kurz zuvor durchblicken lassen, wieder einen Terminator zu spielen. Was also nun richtig ist, bleibt abzuwarten.

Laeta Kalorgridis (Avatar, Shutter Island) und Patrick Lussier (Drive Angry) schreiben das Drehbuch, während ein Regisseur noch gefunden werden muss. Allzu viel Zeit sollten sich die Macher aber nicht mehr lassen, wenn sie noch zwei weitere Filme in die Kinos bringen wollen, gehen die Rechte 2019 doch zurück an James Cameron.