Terminator: Genisys ist noch gar nicht im Kino angelaufen, da nennt Paramount Pictures bereits die Start-Termine für Teil 2 und 3. So wie es aussieht, will man tatsächlich eine komplett neue Trilogie aufziehen.

Terminator: Genisys - Paramount Pictures plant bereits Teil 2 und 3 der Genisys-Reihe

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTerminator: Genisys
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 64/651/65
Da wird Arnold Schwarzenegger, falls er denn mitmacht, noch eine ganze Weile auf seinem Klappstuhl Platz nehmen dürfen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Terminator: Genisys soll am 9. Juli 2015 in den Kinos starten. Die Dreharbeiten wurden bereits erfolgreich abgeschlossen. Nun befindet sich Regisseur Alan Taylor in der Post Production. Für Fans unabdingbar war die Teilnahme vom einzig wahren Terminator Arnold Schwarzenegger, der die Rolle des T-800-Modells seit dem ersten Terminator-Streifen von James Cameron im Jahre 1984 in nunmehr vier Filmen eingenommen hat, sein CGI-Cameo in Terminator - Die Erlösung mal ausgenommen.

Doch Paramount Pictures wittert wohl den großen Reibach. Nicht umsonst hat man bereits die Start-Termine für zwei weitere Terminator-Filme veröffentlicht. So sollen Terminator 2 (vorläufiger Arbeitstitel) und Terminator 3 am 19. Mai 2017 und am 29. Juni 2018 in die Kinos kommen.

Daher wird auch angenommen, dass Paramount Pictures beide Filme hintereinander abdrehen lässt. Ob Arnold Schwarzenegger auch bei diesen Filmen als T-800 zur Verfügung steht, ist allerdings noch nicht klar.

In Terminator: Genisys werden Arnold Schwarzenegger, Jason Clarke, Emilia Clarke, Jai Courtney, J.K. Simmons, Dayo Okeniyi, Byung Hun Lee und Matt Smith zu sehen sein. Regisseur Alan Taylor führte auch bei Thor 2 - The Dark Kingdom Regie.