In einem Interview mit MTV anlässlich seines neuesten Streifens Sabotage, sprach Arnold Schwarzenegger auch über den kommenden Terminator-Film und verriet einige interessante Details.

Terminator: Genisys - Arnold Schwarzenegger verrät Details zum kommenden Terminator-Film

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTerminator: Genisys
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 64/651/65
Arnold Schwarzeneggers Terminator wird altern können
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Terminator: Genesis wird sich einiges ändern. Nicht nur, dass Arnold Schwarzenegger einen älteren Terminator spielen wird. "Es wird herausfordernd, weil es ein neuer Regisseur sein wird, und es wird ein richtig actiongepackter Streifen werden", so Schwarzenegger über die kommenden Dreharbeiten im April. "Und manchmal wird es schwerer, wenn man ein 66-Jähriger ist, und diese Sorte Action dreht, verglichen mit damals, als man ein 30-Jähriger war oder ein 40-Jähriger."

Und das Alter spielt auch in Terminator: Genesis eine Rolle. Denn Arnold Schwarzenegger kann als 66-Jähriger auch nicht mehr den Terminator spielen, den er in James Camerons Terminator aus dem Jahre 1984 verkörpert hat, als er noch 37 Jahre alt war. Doch das habe man auch bereits für Terminator: Genesis bedacht.

"Die Art, wie der Charakter geschrieben wurde, es handelt sich um die Maschine darunter. Es ist dieses Metal-Skelett. Aber darüber ist menschliches Gewebe. Und das Gewebe des Terminators altert, so wie jeder Mensch altert. Vielleicht nicht so schnell. Aber es altert definitiv."

Dennoch werde es im Film auch ein junges T-800-Modell geben. Genauso wie der T-800 aus Terminator 2 - Tag der Abrechnung, wird auch dieses Modell gefangen und neu programmiert, was zu einigen Wendungen führen soll.

Schwarzenegger, der bislang in jedem Terminator-Film auftauchte, wenn auch in Terminator - Die Erlösung nur als CGI-Charakter, bedauerte es, dass er im vierten Teil nicht persönlich mitspielen konnte, da er zu dem Zeitpunkt der Dreharbeiten noch Governeur von Kalifornien war. "Aber ich sagte, 'Ich komme wieder', und jetzt bin ich wieder da, und es wird einfach großartig werden."