Erfrischende Ehrlichkeit: In einem Interview zeigte sich Arnold Schwarzenegger erleichtert darüber, dass er nicht in Terminator - Die Erlösung dabei war. Seine Begründung, warum, ist einfach kurz wie herrlich.

Terminator: Genisys - Arnold Schwarzenegger: Terminator - Die Erlösung war scheiße

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTerminator: Genisys
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 64/651/65
Mit dem Alter kommt eben die Weisheit - auch beim Terminator
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit Terminator: Genisys versucht Regisseur Alan Taylor die Kult-Sci-Fi-Reihe in eine neue Trilogie zu leiten. Und die bisherigen Leaks deuten zumindest inhaltlich auf eine ziemliche Achterbahnfahrt hin, die das gesamte Terminator-Universum auf den Kopf stellt. Ob das Ganze aufgeht, wird sich spätestens ab dem 9. Juli dieses Jahres zeigen, wenn Terminator: Genisys in den Kinos startet.

Doch zumindest für Arnold Schwarzenegger steht bereits fest, dass dieser Film um einiges besser ausgefallen ist als etwa McGs Terminator - Die Erlösung. Das teilte er zumindest in einem Interview mit ABC-News mit. Nach einer Bemerkung des Reporters, dass Schwarzenegger in allen Terminator-Streifen dabei war, bis auf Terminator - Die Erlösung, antwortete er, "Gott sei Dank! Der war scheiße."

Na hoffentlich sagt das Schwarzenegger in einigen Monaten nicht etwas Ähnliches über Terminator: Genisys.

9 weitere Videos