Nachdem vier Mitglieder ihrer Familie bei einem Autounfall in Südafrika ums Leben gekommen sind, nimmt sich Helena Bonham Carter eine Auszeit von den Dreharbeiten zu Terminator 4. Bei dem tragischen Autounfall in Südafrika, sechs Autostunden von Johannesburg entfernt, führte ein geplatzter Reifen zum Unglück.

Bonham Carters Verwandte waren auf einer Safari-Tour als der Minibus aufgrund eines geplatzten Reifens ausser Kontrolle geriet und sich überschlug. Bonham Carters Cousine Fiona brach sich die Schulter, ihr (Fionas) Sohn Marcus Egerton-Warburton, ihre Mutter Brenda und ihr Stiefvater Francis Kirkwood verstarben, wie auch ihre Schwägerin Kay Boardman.

Bonham Carter hat sich eine unbefristete Auszeit von den Dreharbeiten zu Terminator 4 genommen, um sich zu Hause in England um ihre Familie zu kümmern. Inwieweit dies die Dreharbeiten und den kommenden Kinostart verzögert, lässt sich aktuell noch nicht beurteilen.

Aktuellstes Video zu Terminator - Die Erlösung

Terminator - Die Erlösung - Finaler Trailer3 weitere Videos