Auch wenn die Turtles im kommenden Film von Michael Bay in virtueller Form zu sehen sein werden, so werden diese dennoch von Schauspielern verkörpert. Mittels Motion Capture können sie dann, ähnlich wie in Avatar, ihre schauspielerischen Leistungen einbringen.

Teenage Mutant Ninja Turtles - Vier Newcomer verkörpern die Schildkröten im 'Michael Bay'-Film

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTeenage Mutant Ninja Turtles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 78/791/79
Ähnlich wie die Na'vi in Avatar, sollen auch die Turtles realisiert werden: mittels Motion Capture und Schauspieler.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für alle vier Turtles wurden nun auch die Darsteller gefunden, wobei es sich dabei um Newcomer handelt. Einer von ihnen ist Noel Fisher, der in die Rolle von Michelangelo schlüpfen wird. Fisher spielte zuvor etwa in Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 2, World Invasion: Battle Los Angeles und diversen TV-Serien mit, darunter Shameless.

Jeremy Howard hingegen wird Donatello übernehmen und war in Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall zu sehen. Vor allem aber kleinere Rollen gehen auf sein Konto, darunter Breaking Bad sowie Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte.

Pete Ploszek spielt Leonardo und war kurz in Parks and Recreation und Shameless zu sehen. Der vierte im Bunde ist Alan Ritchson in der Rolle von Raphael und wird künftig ebenso einen Auftritt in Die Tribute von Panem - Catching Fire haben.

In die Kinos kommen wird der Turtles-Film voraussichtlich am 15. Mai 2014.