Megan Fox arbeitet wieder mit Michael Bay zusammen, nachdem beide nach einem unschönen Zoff auseinandergingen und eine andere Dame die Blechbüchsen in Wallung bringen musste.

Teenage Mutant Ninja Turtles - Megan Fox in Michael Bays Turtles-Film als April O'Neil

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTeenage Mutant Ninja Turtles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 78/791/79
Endlich darf Megan Fox wieder zeigen, was in ihr steckt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allerdings wird Megan Fox nicht in Transformers 4 zu sehen sein, sondern in Michael Bays Teenage Alien Hero Turtles. Setzt Bay auch hier also wieder auf weibliche Reize, um von der inhaltlichen Schwäche abzulenken?

Dass Megan Fox hauptsächlich von den Filmemachern in diese Position gerückt wird, auch wenn ihr das ganz und gar nicht gefällt (und dann irgendwie wieder doch), dürfte bekannt sein.

In welche Rolle Megan Fox schlüpfen wird, sollte klar sein, da das Turtles-Universum eher wenig weibliche Hauptcharaktere zu bieten hat: April O'Neil, die rasende Reporterin von Channel 6, die mit den Turtles befreundet ist.

Und daran gibt es nun auch nichts mehr zu rütteln, die Info kommt von höchst offizieller Quelle: Michael Bay. Dass Megan Fox mit an Bord sein wird, bestätigte er in seinem Blog.

Was kommt als nächstes? Budget-Erhöhung für Explosionen, Shia LaBeouf als Aprils Flamme und Ron Perlman als Rocksteady?

Bleibt zu hoffen, dass Michael Bay nicht an alte Verhaltensmuster anknüpft und seine "Sex- and Explosion-sells"-Keule auspackt. Turtles-Fans wären mit Sicherheit enttäuscht.