Seth MacFarlanes rüpelhafter Teddybär Ted soll für die gleichnamige US-Komödie geklaut worden sein. Wie mehrere Medien berichten, reichte die Produktionsfirma Bengal Mangle Productions Klage ein, da dieser gar nicht vom Schöpfer von Family Guy und American Dad stamme und er gegen das Urheberecht verstoßen habe.

Ted - Seth MacFarlane soll vulgären Teddybär geklaut haben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Stibitzte Seth MacFarlane bei Charlie The Abusive Teddy Bear?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Produktionsfirma beansprucht die Idee hinter dem Teddybär für sich, denn dieser soll schon 2008 in einem Drehbuch aufgetaucht sein. Hier zwar nicht als Ted, sondern als Charlie, allerdings mit dem gleichen vulgären Verhalten.

Auch Charlie hat eine Vorliebe für Alkohol, Rauchen und Prostituierte, ist vulgär und wohnt in einer Erwachsenenwelt mit menschlichen Freunden. Der Stoff dazu wurde auch schon realisiert, nämlich unter dem Namen , und ist als Webserie auf YouTube verfügbar. Und das bereits seit vor dem Dreh des Kinofilms Ted. Die Folgen der Serie reichen von 2009 bis 2012, wobei Ted 2012 in die Kinos kam.

Seth MacFarlane äußerte sich bislang noch nicht zu dem Vorwurf. Ein zweiter Teil ist bereits in Planung und soll Ted erneut zurückbringen.