Tabu - Es ist die Seele ... ein Fremdes auf Erden - Infos

Georg Trakl entscheidet sich 1908 nach Wien zu gehen, um dort Pharmazie zu studieren. Seine Schwester Grete folgt ihm, da sie sich wünscht als eine der ersten Frauen an der dortigen Musikakademie angenommen zu werden. Doch ihre wahre Motivation findet sich nicht im Spiel am Klavier, sondern in ihrer heimlichen Beziehung mit ihrem Bruder.

Beide wissen, dass ihre Beziehung verboten ist und so leiden sie unter dem moralischen Druck und dem Konsum verschiedener Drogen. letztendlich zwingt Georg seine Schwester, seinen älteren Musikprofessor zu heiraten... Dabei wissen beide, dass sie nur zusammen glücklich werden können.