Diane Lane, die im kommenden Superman-Reboot Martha Kent spielen wird, verriet in einem Gespräch mit E! Online, dass Zack Snyders Film auch von Supermans Anfängen erzählen wird. Dabei geht der Film sogar so weit zurück, dass man Clark Kent vom Säuglingsalter an auf seinem Abenteuer begleiten wird.

In Superman: Man of Steel geht es zurück zum Ursprung

Wie das nun genau dargestellt wird, ob etwa durch Rückblenden, ist nicht bekannt. Lane und Kevin Costner hätten aber das passende Alter, in dem Superman als Säugling zu den Kents stößt.

Wie nun außerdem bekannt wurde, wird Michael Shannon den Bösewicht spielen und in die Rolle von General Zod schlüpfen. Nach eigenen Aussagen kam er eher zufällig an die Rolle, als er mit seiner Agentin sprach und sie ihn darauf aufmerksam machte.

Danach lud Regisseur Snyder ihn ein und plauderte ein wenig über seine Rolle, ohne ihm aber das Drehbuch zu zeigen. Während das Studio Bedenken hatte, war es Snyder, der Shannon unbedingt für die Rolle wollte. Er musste noch zum Vorspiel erscheinen, bekam währenddesen auch Regieanweisungen von Snyder und hatte einen Monat später die Rolle in der Tasche.