Es gibt so einige brandheiße Details und Gerüchte betreffend der Warner Bros. und DC Entertainment-Produktionen Suicide Squad und Batman v Superman: Dawn of Justice. So soll sowohl Ben Affleck als Batman in Suicide Squad als auch Jared Leto als Joker in Batman v Superman: Dawn of Justice auftauchen. Zudem heißt es, der Joker werde im Film nicht so aussehen wie auf dem ersten offiziellen Bild.

Suicide Squad - Ist Ben Affleck als Batman dabei? Jared Letos Aussehen wird im Film anders sein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 5/71/7
Offenbar wird Jared Letos Joker-Look im Film variieren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Warner Bros. und DC Entertainments Suicide Squad ist momentan in aller Munde. Und das dank eines kontroversen Bildes von Jared Letos Joker-Look, das Regisseur David Ayer am vergangenen Wochenende über Twitter veröffentlicht hat. Und nun kommt der nächste Schwung an Neuigkeiten und Gerüchten. Bekannt ist ja bereits seit längerem, dass Warner Bros. und DC Entertainment ein Film-Universum nach dem Vorbild von Marvel Studio erschaffen wollen. Und das ist wohl bereits im vollen Gange. So wurde Ben Affleck erst in Toronto am Flughafen entdeckt und später mit Anzug am Set von Suicide Squad gesichtet. Affleck wird ja den neuen Batman / Bruce Wayne im DC-Universum verkörpern. Und so liegt es nahe, dass er in Ayers Suicide Squad zumindest einen Cameo-Auftritt absolvieren könnte. Ob als Batman oder "nur" als Bruce Wayne, das wird sich dann wohl noch herausstellen müssen. Aber zumindest wird man wohl auch das Batmobile zu Gesicht bekommen, denn dieses wurde ebenfalls am Set in Toronto entdeckt.

Umgekehrt heißt es wiederum, dass Jared Leto einen Cameo-Auftritt in Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice haben könnte. Darauf deutet erstens Letos Schnappschuss vom Training für Suicide Squad, auf dem man einen gestählten Joker-Körper und ein Muscle-Shirt mit Superboy-Aufschrift erkennen kann, aber auch ein Gerücht von Latino Reviews, wonach es heißt, dass Leto als Joker in einer Rückblende erscheinen könne. ACHTUNG SPOILERGEFAHR: Darin soll man sehen, wie der Joker Jason Todd, also den zweiten Robin zu Tode prügelt. Das wäre auch wiederum eine Anlehnung an die Comicreihe Batman: A Death in the Family. In dieser Geschichte taucht auch Superman auf.

Und nun das interessanteste Gerücht von allen: Laut JoBlo wird Jared Letos Joker gar nicht so extrem aussehen wie auf dem veröffentlichten Bild. Jenes sorgte unter Fans für gespaltene Meinungen. Die einen fanden ihn zu extrem, die anderen lobten die offensichtliche Abgrenzung von bisherigen Jokern. Doch laut einer Quelle wird das nicht der finale Look von Letos Joker in Suicide Squad sein.

Suicide Squad - Ist Ben Affleck als Batman dabei? Jared Letos Aussehen wird im Film anders sein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 5/71/7
Frank Miller und Jim Lees All-Star Batman & Robin
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Laut unserer Quelle handelt es sich bei dem Joker-Bild, über das alle reden, nicht um ein echtes Bild und es entspricht nicht seinem Look am Set. Ihm fehlen Narben und die Grills sind nur eine Art WTF-Dreingabe zum Bild. Unsere Quelle führte aus, dass er Narben am Rücken und an den Armen hat und dass seine Haut definitiv weißer erscheint als auf dem Bild. Die Tattoos sind brandneu, wenn sie denn echt sind und könnten nur hinzugefügt worden sein, um die Bereiche abzudecken, wo sich seine Narben befinden."

Ein muskulöser, von Tattoos überzogener Joker wäre aber auch keine Überraschung, denn in den Comics hatte der Bösewicht schon immer unterschiedliche Erscheinungsbilder. In Frank Millers Comicbuch All-Star Batman & Robin, das zwischen 2005 und 2008 veröffentlicht wurde, ist der Joker sogar im Aussehen eher muskulös, kantig und von Tattoos überzogen. Gut möglich, dass sich Ayer davon inspirieren ließ.

Neben Jared Leto als Joker spielen auch Joel Kinnaman als Rick Flag, Will Smith als Deadshot, Jai Courtney als Captain Boomerang, Margot Robbie als Harley Quinn und Carla Delevingne als Enchantress und Viola Davis als Amanda Waller. Zudem wird es wohl weitere Figuren wie Lex Luthor, Killer Croc und El Diablo geben.

Geplanter Kinostart von Suicide Squad ist der 5. August 2016.