Latino Review streut ein neues Gerücht zum kommenden Film Suicide Squad, das sich um die Bösewichte dreht. Gemeint sind damit aber nicht die Mitglieder des Suicide Squad, sondern die eines ganz anderen Teams.

Suicide Squad - Gerücht über neue Bösewicht-Truppe

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSuicide Squad
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Bekommt es das Suicide Squad mit einer anderen Bösewicht-Truppe zu tun?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das nennt sich Onslaught und ist eine Terroristen-Zelle, die von Antiphon angeführt wird. Dabei soll es sich um eine Spezialeinheit bestehend aus Söldnern handeln, die Jagd auf Superhelden und auch Bösewichte für ihre eigenen Absichten macht. Das Suicide Squad muss sich also mit Onslaught auseinandersetzen.

Antiphon wird als Anführer mit einer Beinprothese und einem "schrecklich vernarbten Gesicht beschrieben. Angeblich soll Ed Harris die Rolle übernehmen, aber auch das ist noch ein Gerücht.

In Rollen zu sehen sind Joel Kinnaman als Rick Flag, Will Smith als Deadshot, Jai Courtney als Captain Boomerang, Jared Leto als Joker, Margot Robbie als Harley Quinn und Carla Delevingne als Enchantress. Regie bei diesem "Dreckigem Dutzend unter den Comicverfilmungen" wird David Ayer führen.

Suicide Squad soll nach momentanen Stand am 5. August 2016 in den Kinos anlaufen. Vor einiger Zeit kam das Gerücht auf, wonach Ben Affleck als Batman am Ende von Suicide Squad auftauchen soll, um den eigenen Solo-Film einzuleiten.