Einmal mehr streut Latino Review ein Gerücht um den kommenden Film Suicide Squad, das im Falle der Richtigkeit durchaus als Spoiler durchgeht. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, liest ab hier am besten nicht mehr weiter.

Suicide Squad - Gerücht über Batman-Verbindung

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/53Bild 4/561/56

2016 kehrt Batman zurück. In „Batman v Superman“ wird er von Ben Affleck gespielt.

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Suicide Squad geht es bekanntlich um Superschurken, darunter Batmans Erzfeind Joker. Obwohl das Suicide Squad aus Fieslingen besteht, arbeitet es für die Regierung und darf dadurch auf Straferlass hoffen.

Im Universum des Films gilt Batman als eine Art Gerücht bzw. "großes Schreckgespenst", dem gegenüber die Regierung nicht gerade positiv eingestellt ist. Einzig der Joker soll Batman getroffen haben bzw. ihn kennen, so dass der Bösewicht eine wichtige Rolle für Anführerin Amanda Waller darstellt.

Später soll dann auch ein Video gezeigt werden, in dem Batman in Aktion zu sehen ist und welches sich Amanda und Joker anschauen. Schließlich kommt es zu der Aussage, dass Batman der Schlüssel ist, um alle andere Superhelden aufzuspüren.

In Rollen zu sehen sind Joel Kinnaman als Rick Flag, Will Smith als Deadshot, Jai Courtney als Captain Boomerang, Jared Leto als Joker, Margot Robbie als Harley Quinn und Carla Delevingne als Enchantress. Regie führt David Ayer, bevor der Film voraussichtlich am 5. August 2016 in die Kinos kommen wird.