Vor kurzem konnten einige wenige Glückliche einem Test-Screening zu Regisseur David Ayers Suicide Squad beiwohnen. Zusätzlich zu den euphorischen Stimmen gibt es nun Details zu Batmans Szenen im Film.

Suicide Squad - Das sind Batmans Szenen im Dreckigen Dutzend unter den Comicverfilmungen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSuicide Squad
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Welche Szenen hat Batman?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

ACHTUNG: SPOILERGEFAHR! Die folgenden Zeilen behandeln Details aus dem kommenden Film, die storyrelevant sind. Wer nicht gespoilert werden möchte, sollte hier nicht mehr weiterlesen und auch die Kommentare überspringen.

Natürlich darf man solche ersten Stimmen aus Test-Screenings nicht auf die Goldwaage legen, stellen sie doch zumeist eine Art PR dar. Wenn jemand also vom Film des Jahres schwärmt, muss es nicht auch zwangsläufig so sein. Doch dass einige meinten, Warner Bros. und DC Entertainment hätten ihr DC Extended Universe mit Regisseur David Ayers Suicide Squad eröffnen sollen, statt mit Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice, will schon was heißen.

Das sollen Batmans Szenen sein

Dass Batman zumindest in einer Action-Sequenz auftauchen wird, und dass darin neben dem Leto-Joker auch Margot Robbies Harley Quinn involviert sein werden, das deutete bereits der Trailer an. Was er ebenfalls andeutete: Der Wagen wird offenbar ins Wasser stürzen, während Batman hineintaucht und Harley Quinn herausholt, ebenfalls bereits im Trailer angedeutet. Insofern ist zumindest diese eine Szene bereits länger bekannt. Darüber hinaus wird Batman aber nur noch in zwei weiteren Szenen mit Will Smiths Deadshot teilen, wovon eine eine Rückblende sein soll, während die andere eine emotionale Szene sein wird.

Demnach wird Batman also nicht das gesamte Suicide Squad antreffen. Sicher ist allerdings, dass er sie alle hinter Gittern gebracht hat, weswegen jeder einen Groll gegen den maskierten Ritter hegt. Bleibt also die Frage, ob auch Bruce Wayne einen Auftritt haben wird, oder ob Batman in Suicide Squad tatsächlich nicht mehr als eine urbane Legende spielt, die keiner wirklich zu Gesicht bekommen hat.

SPOILERGEFAHR ENDE

Das Dreckige Dutzend

In David Ayers (End of Watch, Herz aus Stahl) Suicide Squad besteht das Team aus Rick Flag (Joel Kinnaman), Deadshot (Will Smith), Harley Quinn ( Margot Robbie), El Diablo (Jay Hernandez), Killer Croc (Adewale Akinnuoye-Agbaje), Boomerang (Jai Courtney), Slipknot (Adam Beach) und Katana (Karen Fukuhara), die von Amanda 'The Wall' Waller (Viola Davis) auf eine tödliche Mission geschickt werden. Welche Rolle Enchantress (Cara Delevigne) und der Joker (Jared Leto) in dem Ganzen spielen, ist derzeit noch nicht ganz genau klar.

Wie das "Dreckige Dutzend unter den Comicverfilmungen" ausfallen wird, sehen wir voraussichtlich am 4. August 2016, wenn Suicide Squad in den Kinos startet.