Straw Dogs - Wer Gewalt sät - Infos

Straw Dogs ist eine Neuverfilmung des gleichnamigen Klassikers von (1971).

Der Drehbuchautor David Summer (James Marsden) fährt mit seiner Frau Amy (Kate Bosworth) in ihrer ehemalige Heimat, den tiefen Süden der USA. Hier wollen sie das Haus ihres Vaters renovieren und für den Verkauf vorbereiten. Ausgerechnet Amys Ex-Freund Charlie (Alexander Skarsgârd) soll ihnen bei der Renovierung helfen.

Der Großstadtmensch David eckt überall an. Die taffen Jungs um den rüden Charlie führen den Brillenträger mehrfach vor, der mit seiner ruhigen Art als Schwächling gilt. Als sie jedoch eines Nachts mit Waffen vor dem Haus aufkreuzen und versuchen Amy zu vergewaltigen, eskaliert die Situation und David erfährt, dass er nicht der friedfertige Kerl ist, für den er sich selbst und alle anderen ihn gehalten haben.

Manchmal muss man erst an die Grenze des Erträglichen gebracht werden, um herauszufinden, zu was man fähig ist.

Straw Dogs - Wer Gewalt sät - Exklusiver Clip: Amy möchte weg