Von dem Ende der Siebziger gestorbenen Kult-Komiker Heinz Erhardt tauchte ein bislang unbekannter Film auf. Und den können sich Interessierte sogar schon bald anschauen.

Filmpremiere feiert der Film namens "Geld sofort" am 6. Januar 2015 um 22 Uhr bei NDR Fernsehen. Wie es heißt, soll der Streifen 37 Minuten lang sein.

In diesem spielt Erhardt einen jungen Mann, der gerne heiraten möchte und einen Kredit für einen Fernseher und Kühlschrank benötigt. Hierbei trifft er auf den von Oskar Sima gespielten Finanz-"Experten" Direktor Ehrlich, der eher betrügerische Absichten verfolgt.

Gefunden wurde der Film in einem Wiener Nachlass, von dem selbst Erhardts Enkeltochter Nicola Tyszkiewicz nichts wusste. Sie hatte den Nachlass verwaltet.

Man geht davon aus, dass der Film Anfang der Sechziger entstanden ist.