Es war wohl nicht Michael Bays Tag, denn der Regisseur blamierte sich auf der Elektronikmesse CES 2014 in Las Vegas.

Dort wurde er auf die Bühne von Samsung gebeten, um als Filmprofi zu erklären, was er an dem neuen TV-Gerät mit dem riesigen gebogenen Display besonders gut findet.

Und es fing bereits verwirrend an, antwortete er nämlich auf eine Frage, die noch gar nicht gestellt wurde. Der Samsung-Sprecher schob sie dann doch irgendwie noch dazwischen, und Michael Bay verlor endgültig den Faden - der Teleprompter war schon weiter.

Es dauerte nicht lange, da verließ Bay mit einem "Entschuldigung" die Bühne. Einige Zeit später meldete er sich auf seinem eigenen Blog zu Wort und schrieb: "Wow! Ich habe mich gerade auf der CES blamiert. Ich schätze, Live-Shows sind nicht mein Ding."

Natürlich geistert von dem Auftritt auch ein Video im Netz umher, das ihr euch folgend anschauen könnt.

Ein weiteres Video