Man kennt sie als Assistentin von Captain Kirk: Grace Lee Whitney spielte in den späten Sechzigern Yeoman Rand in der Kult-Serie Raumschiff Enterprise. Jetzt ist die Schauspielerin im Alter von 85 Jahren gestorben.

Kirk-Darsteller William Shatner schrieb via Twitter: "Sie war ein konstant scheinendes Lächeln in all den Jahren, in denen sich unsere Wege gekreuzt haben."

Grace Lee Whitney war nicht nur in der ersten Staffel der Serie zu sehen, sondern tauchte später auch in verschiedenen 'Star Trek'-Filme auf. Gespielt hat sie die Assistentin tatsächlich nur in acht Episoden, da sie aus dem Skript gestrichen wurde. Dennoch gehört sie mit zu den bekanntesten Gesichtern.

Das ist inzwischen der zweite Todesfall in diesem Jahr rund um Star Trek: erst im Februar starb 'Mr. Spock'-Darsteller Leonard Nimoy.

Darüber hinaus starb vor wenigen Tagen ebenso der britische Schauspieler Nigel Terry. Er wurde 69 Jahre alt. Bekannt ist er vor allem für seine Rolle des King Arthur, die er in John Boormans Film Excalibur Anfang der Achtziger spielte.

Auch war er in The Lion in Winter neben Peter O’Toole sowie Katharine Hepburn zu sehen und spielte unter anderem mit in Caravaggio, The Last of England, War Requiem, Edward II und Blue.