Die britische Musiklegende Joe Cocker ist tot. Der Rocksänger starb im Alter von 70 Jahren. Erst gestern ist mit Udo Jürgens eine deutsche Musiklegende gestorben.

Joe Cocker war vor allem für seine raue Stimme bekannt, mit der er unvergessliche Songs wie You Are so Beautiful, Unchain My Heart und Summer in the City sang. Ebenso nicht in Vergessenheit geraten seine eigenwilligen Armbewegungen während seiner Auftritte.

Mehr als 40 Jahre lang war er im Musikgeschäft tätig und begann seine Karriere in Clubs und Pubs. Seinen Durchbruch hatte er 1969 mit einer Interpretation des Beatles-Hits With a Little Help from my Friends.

Nachdem er sich in den Siebzigern durch Drogen- und Alkoholexzesse in einer Abwärtsspirale befand, startete er in den Achtzigern ein Comeback. Hier kamen unter anderem Hits wie When the Night Comes, N'Oubliez jamais und Up where We Belong im Duett mit Jennifer Warnes hervor.

Sein Agent Barrie Marschall sagt: "Ohne Zweifel war er die größte Rock- und Soulstimme, die Großbritannien je hervorbrachte."

Ringo Starr schrieb auf Twitter: "Goodbye und Gottes Segen für Joe Cocker von einem seiner Freunde. Friede und Liebe".

Der kanadische Musiker Bryan Adams schrieb: "Du warst einer der besten Rocksänger aller Zeiten."

Ein weiteres Video