Der letzte große Blockbuster mit Keira Knightley war Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt vor rund 5 Jahren. Danach folgten eher kleinere Filme wie Last Night, Eine dunkle Begierde oder auch London Boulevard.

Mit den großen Blockbustern für die Schauspielerin ist es vorbei - und dabei schlägt ihre biologische Uhr erst 27 Jahre. Doch sie selbst ist es, die keine Lust mehr auf Blockbuster hat.

In einem Interview sagte sie dazu: "Man kommt irgendwann an den Punkt, an dem man denkt: 'Was für eine Art von Filmen kann ich machen, die mir erlaubt, ein normales Leben zu führen?'. Und diese großen Filme machen es schwer. Mir wurde klar, wie häufig ich mich darüber beklage, und man kann sich nicht über die Aufmerksamkeit beschweren, wenn man solche Filme dreht. Ich liebe Blockbuster, aber wenn man sich dafür entscheidet, dann kommen viele Dinge auf einen zu, mit denen ich mich nicht abfinden kann."

Keira Knightley wird sich also auch künftig eher kleineren Projekten von Independent-Studios widmen. Ob sie eines Tages wieder in einem Blockbuster zu sehen sein wird, wird die Zeit zeigen. Schließlich sollte man in Hollywood niemals nie sagen, vor allem wenn die Studios mit Geld locken.

Aktuellstes Video zu Stars & Sternchen

Stars & Sternchen - Jennifer Aniston: "Sex Tape"