Zum ersten Mal äußerte sich Kult-Regisseur John Carpenter zu Rob Zombies Remake seiner kultigen Halloween-Slasher-Reihe. Gut kam Zombie dabei nicht weg, Carpenter bezeichnete ihn als "ein Stück Scheiße".

Stars & Sternchen - John Carpenter spricht über Rob Zombie: Nennt ihn ein Stück Scheiße

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Regisseur John Carpenter am Set seines 1978er Horrorfilms Halloween
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als Regisseur machte sich Rockmusiker Rob Zombie gleich mit seinem Filmdebüt Das Haus der 1000 Leichen 2003 einen Namen im Horrorgenre. Das Nachfolgewerk TDR - The Devil's Rejects sehen viele als sein Meisterwerk an, was danach kam, konnte bislang nie wieder an seine beiden ersten Filme heranreichen. Das gilt auch für sein Remake eines Horrorklassikers: Halloween. Den inszenierte im Original Kult-Regisseur John Carpenter. Dieser äußerte sich bislang nicht zu Zombies Version. Doch vor Studenten der New York Film Academy brach er nun sein Schweigen - und Zombie kam dabei nicht gut weg.

"Zombie hat über mich gelogen"

Jemanden in der Öffentlichkeit als "ein Stück Scheiße" zu bezeichnen ist harter Tobak, selbst im Showbiz. Und Carpenter hat offenbar allen Grund dazu, so eine schlechte Meinung über Zombie zu besitzen, wie er preisgab.

"Er hat über mich gelogen", polterte Carpenter über eine TV-Dokumentation, in der Zombie sagte, dass Carpenter ihm gegenüber abweisend gewesen sein soll. "Er sagte, ich sei sehr kalt zu ihm gewesen, als er mir mitteilte, dass er ein Remake zu Halloween machen würde. Es könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Ich sagte, 'Mach es zu deinem Film, es gehört nun dir, Bruder. Mach dir um mich keine Sorgen.' Ich war unglaublich unterstützend. Weiß Gott, warum dieses Stück Scheiße gelogen hat."

Carpenter hat allerdings auch ein Problem mit dem Remake und dem Sequel dazu: "Ich finde, er hat die Geschichte entmystifiziert, indem er Michael Myers zu sehr erklärte. Ich habe mich nicht darum geschert. Er sollte eine Naturgewalt sein, nahezu übernatürlich. Und er war zu groß, das ist nicht normal."

Tatsächlich spielten Zombies Halloween-Filme zusammen gerade mal knapp 120 Millionen Dollar ein, für Horrorfilme mit niedrigem Budget von zusammen unter 30 Millionen Dollar immer noch gut, aber bei Kritikern und Fans der Reihe fielen die Filme durch.

Andererseits muss man sagen, dass sich der heutige Carpenter und Zombie in Sachen schlechte Filme nicht viel schenken. Derzeit arbeitet Carpenter als Executive Producer an einem neuen Halloween - dann kann er ja beweisen, ob er es besser kann.

Was meint ihr?

Horror - Die heißesten Scream-Queens aller Zeiten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)

Aktuellstes Video zu Stars & Sternchen

Stars & Sternchen - Jennifer Aniston: "Sex Tape"