Hollywood-Star Philip Seymour Hoffman ist heute überraschend verstorben. Man fand ihn mit einer Spritze, die noch immer in seinem Arm steckte.

Hollywood-Star Philip Hoffman Seymour ist heute überraschend verstorben. So wurde er Sonntagmorgen tot im Bad seiner Wohnung in Greenwich Village in New York aufgefunden. Eine Spritze steckte noch in seinem Arm. Die Polizei geht davon aus, dass Hoffman an einer Überdosis Heroin gestorben ist. Ein Assistent Hoffmans fand seinen leblosen Körper um 11.30 Uhr herum und verständigte daraufhin sofort die Polizei.

Hoffman, der sich seine Karriere durch zahlreiche Nebenrollen erarbeitete, so spielte er auch in Jan de Bonts Twister von 1996, und 2005 mit dem Oscar für seine Rolle in Capote ausgezeichnet wurde, gab bereits 2006 zu, dass er schon kurz nach der Schauspielschule fast an einer Überdosis gestorben wäre und ihn erst ein Entzug rettete. Letztes Jahr befand er sich nach einem Rückfall erneut auf Entzug.

Eigentlich wollte Hoffman bei Ezekiel Moss ein weiteres Mal Regie führen, in dem auch Jake Gyllenhall und Amy Adams hätten mitspielen sollen. Fraglich ist auch, ob bereits alle seine Szenen für Die Tribute von Panem: Flammender Zorn 2 abgedreht wurden. Flammender Zorn Teil 1 ist bereits in der Post-Production.