Schauspieler Harrison Ford (Indiana Jones, Star Wars) stürzte mit einem von ihm selbst gesteuerten Kleinflugzeug auf einem Golfplatz im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien ab.

Stars & Sternchen - Harrison Ford bei Flugzeugabsturz verletzt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 1/181/18
Harrison Ford ist ein begeisterter Hobby-Pilot - hier in The Expendables 3 neben Arnold Schwarzenegger zu sehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut mehreren Berichten befand sich Ford in einer kritischen Verfassung, sein Sohn Chef Ben Ford aber informierte via Twitter, dass sein Vater angeschlagen, jedoch ok sei. Er sei ein "unglaublich starker Mann".

Unterdessen gab Fords Pressesprecherin bekannt, dass die Verletzungen nicht lebensgefährlich sind und von einer vollständigen Genesung auszugehen ist. Einem Sprecher der Feuerwehr zufolge war der Schauspieler nach dem Unfall bei Bewusstsein und zog sich mittelschwere Verletzungen zu, wie etwa Schnittwunden.

Ford soll alleine mit dem Flugzeug von einem Flugplatz in Santa Monica gestartet sein und nur kurze Zeit später eine Bruchlandung auf einem Golfplatz hingelegt haben. Die Unglücksursache ist momentan noch unklar, doch laut eines bei TMZ veröffentlichten angeblichen Tonmitschnitts meldet der Pilot technische Probleme.

Ein Augenzeuge meint stotternde Motorengeräusche gehört zu haben. Die Flugaufsichtsbehörde wird den Vorfall untersuchen. Ford ist auch die einzige Person, die bei dem Absturz verletzt wurde.

Erst im vergangenen Jahr trug er während den Dreharbeiten zu Star Wars: Episode 7 eine Verletzung davon, als ihm eine Tür des Millennium Falken auf den Knöchel fiel.