Der berühmte Fantasy-Autor Terry Pratchett ist tot, er starb im Alter von 66 Jahren, wie dessen Verleger auf seiner Webseite mitteilt. Inzwischen ist die Webseite nicht mehr verfügbar – vermutlich aufgrund zu vieler Anfragen. Genaue Details bleiben daher momentan noch unklar.

Terry Pratchett wurde schon früh mit Alzheimer diagnostiziert. Er starb bei sich zu Hause am Donnerstag von seiner Familie umgeben. Ihn kennt man vor allem für die Scheibenwelt-Romane, aber auch für Werke wie Die Lange Erde und die Nomen-Trilogie.

Einige seiner Werke wurden auch verfilmt, darunter Truckers, Johnny and the Dead,Welcome to the Discworld und The Colour of Magic.

Seine Tochter Rhianna Pratchett ist nicht nur eine ehemalige Spielejournalistin, sondern auch Dialog- und Drehbuchschreiberin für Computerspiele. Sie arbeitete unter anderem an Beyond Divinity, Overlord, Mirror’s Edge, Risen und dem letzten Tomb Raider mit.